Startseite >> Aktuelles Startseite

Aktuelles

Auswirkungen von Kurzarbeit auf die ZVKPlusRente (28. April 2020)

Unsere Versicherten können auch während einer angeordneten Kurzarbeit ihre Entgeltumwandlung in bisheriger Höhe zu Gunsten einer ZVKPlusRente durchführen. Eine Entgeltumwandlung wirkt sich nicht negativ auf die Höhe des zustehenden Kurzarbeitergeldes aus.
 
Bitte beachten Sie aber, dass das Kurzarbeitergeld selbst nicht für die Entgeltumwandlung genutzt werden kann.
 
Selbstverständlich besteht für unsere Versicherten jederzeit die Möglichkeit, ihren Beitrag zur ZVKPlusRente zu ändern. Eine Information an uns ist hierfür nicht notwendig.

Für weitere Detailfragen und Fragen zur Abwicklung wenden Sie sich gerne an unsere Experten zur ZVKPlusRente unter der Rufnummer 0721 5985 – 799.

Auswirkungen des Corona-Steuerbonus von 1.500 Euro auf die Zusatzversorgung (16. April 2020)

Das Bundesministerium der Finanzen hat mit Schreiben vom 9. April 2020 (BMF-Schreiben vom 9. April 2020, GZ IV C 5 - S 2342/20/10009 :001) verfügt, dass aufgrund der Corona-Krise den Arbeitgebern ein neuer Steuerfreibetrag in Höhe von 1.500 Euro einmalig eingeräumt wird.

Diese Steuerfreiheit gemäß § 3 Nr. 11 EStG kann für entgeltliche Zuschüsse oder Sachbezüge in Anspruch genommen werden, welche zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn im Zeitraum vom 1. März bis 31. Dezember 2020 an Arbeitnehmer gewährt werden.
 
Für die Zusatzversorgung hat dies folgende Auswirkung:

Wird eine steuerfreie Corona-Bonuszahlung nach § 3 Nr. 11 EStG gewährt,
stellt diese kein zusatzversorgungspflichtiges Entgelt dar.

Eingeschränkte Sprechzeiten (16. März 2020)

Sehr geehrte Kunden, Mitglieder, Versicherte und Rentner,

um das Infektionsrisiko durch das Coronavirus zu reduzieren,

kann der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg ab sofort und bis auf Weiteres

in den Dienststellen Karlsruhe und Stuttgart keine Besucher persönlich empfangen.
 
Wir empfehlen Ihnen, alternative Kontaktmöglichkeiten online oder telefonisch zu nutzen.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kassensatzung einschließlich der 13. Änderung (15. Januar 2020)

Wie bereits in der Mitgliederinfo ZR 62 vom 16. Dezember 2019 angekündigt, steht die aktuelle Fassung der Kassensatzung einschließlich der 13. Änderung nun auf unserer Website unter Zusatzversorgung – Downloads – Rechtsgrundlagen zum Download bereit.

Beitragsanpassungen in unseren Abrechnungsverbänden (15. Januar 2020)

Wie bereits in der Mitgliederinfo ZR 62 vom 16. Dezember 2019 angekündigt, wurden die Beiträge zum 1. Januar 2020 angepasst. Die Beitragsanpassungen wurden vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg bestätigt und am 27.12.2019 im Staatsanzeiger veröffentlicht. Damit ist die Änderung der Finanzierungshebesätze wirksam. Die Berechnungswerte stehen auf unserer Website unter Zusatzversorgung – Downloads – Berechnungswerte zum Download bereit.