Startseite >> Ausfüllhinweise

Ausfüllhinweise

Ende 2016 haben zahlreiche Browser Plug-Ins abgeschaltet, die zwingend notwendig waren, um die PDF-Formulare unserer Homepage im Browser auszufüllen.
Selbstverständlich bleibt für Sie die Möglichkeit, unsere PDFs für z. B. Anträge oder ZVK-Meldungen nach der DATÜV-ZVE mit dem entsprechenden Formular am PC auszufüllen, zu speichern und übermitteln zu können weiterhin erhalten.
Damit Sie diese Funktionalitäten weiterhin nutzen können, ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Webbrowser einstellen, dass PDF-Dateien auf einer Website nicht über den Browser selbst, sondern über eine auf Ihrem Gerät installierte Software, (z. B.) dem Adobe Acrobat, oder dem Adobe Acrobat Reader geöffnet werden sollen.

Wie das funktioniert, zeigt Ihnen diese Anleitung.

Weiterhin gilt:
Die Formulare sind am PC ausfüllbar. Für die uneingeschränkte Nutzung und Bearbeitung der Formulare benötigen Sie die kostenlose Software ADOBE ACROBAT READER, in der aktuellen oder einer zurückliegenden Version, den Sie bei Bedarf hier herunterladen können. Andere PDF Viewer werden nicht unterstützt.

Bitte beachten Sie, dass die volle Funktionalität der PDF-Formulare nur dann besteht, wenn in den Adobe-Grundeinstellungen die Internet-Option "PDF in Browser anzeigen" sowie die JavaScript-Option "Acrobat JavaScript aktivieren" aktiv ist.

Mit den aktuellen Versionen von Firefox werden PDF-Formulare standardmäßig im integrierten PDF-Viewer angezeigt. Das führt dazu, dass Formularfunktionen nicht angesprochen werden können. Es müssen daher entsprechende Einstellungen im Browser vorgenommen werden. Beachten Sie hierzu bitte folgende Anleitung:

Unsere elektronischen Formulare werden über den Formularserver Baden-Württemberg, einem landesweiten Service des Datenverarbeitungsverbunds Baden-Württemberg www.dvv-bw.de, online bereitgestellt. 

Wir weisen nochmals darauf hin (gilt nicht für DATÜV-Meldungen):
Zum Schutz der persönlichen Daten ist es notwendig, dass die ausgefüllten Formulare ausgedruckt und unterschrieben auf dem üblichen Postweg an uns geschickt werden. Eine Antragstellung per E-Mail ist derzeit leider nicht zulässig. Nähere Infos zur elektronischen Kommunikation enthält unser Rechtshinweis.