ABC-Suche "G"

Gesamtversorgung

Gesamtversorgung_noshow

Die Zusatzversorgung wurde bis 2001 im Gesamtversorgungssystem geführt. Dieses System hatte zum Ziel, die Grundversorgung – in der Regel die gesetzliche Rente – mit der Betriebsrente bis zu einer definierten Gesamthöhe aufzustocken. Die Gesamtversorgung orientierte sich dabei an der Beamtenversorgung. Maximal konnte eine Versorgung von 91,75% des letzten Nettoeinkommens erreicht werden. Als Betriebsrente wurde von der ZVK die Differenz zwischen zugesagter Gesamtversorgung und der gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt. Die Höhe der Betriebsrente veränderte sich also immer dann, wenn sich auch die Gesamtversorgung oder die gesetzliche Rente veränderte. Diese und weitere Faktoren machten das System immer komplizierter und unkalkulierbarer, was schließlich dazu führte, dass das Gesamtversorgungssystem zum 31.12.2001 geschlossen und durch ein Versorgungspunktesystem ersetzt wurde.


Geschäftsbericht

Die Geschäftsberichte der vergangenen Jahre der ZVK sowie des KVBW sind hier abrufbar.


     
 

Interessante Links